Wie Übersetzungen meine Denkweise geändert haben

0
Übersetzungen

Am 30. September feiern wir den internationalen Übersetzertag. Übersetzungen sind Teil meines Lebens, weil ich zwei Fremdsprachen studiere. Meine Leidenschaft für Fremdsprachen hat mir viele unerwarteten Gelegenheiten angeboten. Für mich, eine Überraschung war die Tatsache, dass Übersetzungen meine Denkweise geändert haben. In diesem Artikel werde ich über meine Beginne mit Fremdsprachen sprechen, wie ich meine Leidenschaft für sie entdeckt habe und wie sie meine Art und Weise des Denkens beeinflusst haben.

Meine ersten Erfahrungen mit Fremdsprachen

Als Kind hatte ich eine schlechte Beziehung mit Fremdsprachen. Weil ich meine ganze Kindheit viele mexikanische Filme gesehen hatte, fühlte ich mich zu Spanisch angezogen. Leider für kleines Ich, musste ich in die Schule Deutsch als Fremdsprache lernen. Um es mir schwerer zu machen, hat mich meine Mutter verpflichtet, private Englischkurse zu machen. Sie war der Meinung, dass Spanisch mir in der Zukunft nicht helfen könne, deshalb unterstützte sie mich nicht, Spanisch zu lernen. Englisch war aber größerer Bedeutung. Deutsch mochte ich als Kind, aber Englisch war ein Alptraum. Während der Mittelschulzeit habe ich mein Studium mit Fremdsprachen abgebrochen, weil ich keine netten Lehrer hatte.

Aber im Gymnasium kam eine große Veränderung der Perspektive. Ich lernte meine Englischlehrerin kennen, die mir sehr gut English lehrte. Ich lernte auch eine Deutschlehrerin kennen, die mich unterstützte, meine Deutschprüfungen abzulegen. Plötzlich, Englisch und Deutsch waren einfach und machten mir Spaß. Im Gymnasium endeckte ich, mit der Hilfe meiner Lehrerinnen, meine Leidenschaft für Fremdsprachen und habe die Entscheidung getroffen, Deutsch und Russisch in der Uni zu studieren.

übersetzungen
Foto Quelle: pinterest.com

Wie beeinflusste der Übersetzungsprozess meine Denkweise

Als ich mich auf Deutsch und Englisch zu ausdrücken begann, fing ich auch an, eine andere Denkweise zu haben. Vielleicht die Tatsache, dass ich während des Gymnasiums Mathematik und Informatik studiert habe, hat auch einen kleinen Einfluss. Aber Übersetzungen machten eine große Veränderung in meiner Denkweise. Mein Denken wird besser organisiert und es wird mir einfacher, Verbindungen zu machen.

Die Mechanismen, die mit den Übersetzungen funktionieren, prägten sich in meinem Leben ein. Meine Kreativität breitete sich aus und die Fähigkeit, verschiedene Prozesse aus entgegengesetzte Bereiche zu verstehen, verbesserte sich. Obwohl ich noch keine Fachübersetzungen gemacht habe, weil ich nur am Anfang meines Weges bin, beobachtete ich einen großen Unterschied. Die Übungen, die ich während des Gymnasiums und des ersten Jahres der Universität gemacht habe, haben mir Spaß gemacht und halfen mir, meine Denkweise besser zu strukturieren. Es war, als ob mein Gehirn nach neuen und logischen Regeln zu arbeiten begann. Und dafür bin ich dankbar.

Die Logik der Übersetzungen

Was ich besonders schön finde, wenn ich an Übersetzungen denke, ist die Tatsache, dass sie eine bestimmte Logik haben. Obwohl man auch einen Text dolmetschen und eine subjektive Tönung der Übersetzung anbieten kann, glaube ich, dass es einen sehr logischen Prozess bleibt. Es funktioniert wie ein Algorithmus, weil eine Übersetzung Grammatikregeln folgt. Übersetzungen machen Spaß: ein Universum einer Sprache zu entdecken ist wie eine schöne Abenteuergeschichte. Eine Sprache zu sprechen bedeutet, dass man nicht nur Grammatikregeln und Wortschatz kennt, aber auch Mechanismen der Äußerung, die Denkweise der Menschen, die diese Sprache sprechen. Und, nicht zu vergessen, man entdeckt auch den historischen, kulturellen und gesellschaftlichen Kontext eines Volkes.

Übersetzungen und… Mathematik

übersetzungen

Die Welt der Übersetzungen ist eine schöne Geschichte über Fremdsprachen, die Welt, in der wir leben, und das Verstehen der Mechanismen der Kommunikation. Aber Übersetzer oder Dolmetscher zu werden ist eine schwere Aufgabe. Menschen neigen dazu, Fremdsprachen zu unterschätzen. Das kann ich verstehen, weil das 21. Jahrhundert bedeutet die Entwicklung der Technik. Aber es ist mir egal, ob man Informatik oder Übersetzungen macht: die beiden Bereiche bedeuten eine neue Art und Weise der Kommunikation zu lernen. Man kann sagen, dass Informatik mehr über Technik ist, während Fremdsprachen mehr poetisch und romantisch sind. Aber, meiner Meinung nach, die beiden können ohne Regeln mit Wurzeln in Mathematik nicht existieren.

Was sind Ihre Erfahrungen mit Übersetzungen? Was haben Sie mit der Hilfe der Fremdsprachen entdeckt? Lass uns in die Kommentare wissen!

Lesen Sie mehr über den europäischen Tag der Sprachen hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here