Was kann man am Weltkatzentag machen?

0
Weltkatzentag Kann Man Machen

Heute, der 8.August, ist der Weltkatzentag und ich bin mir sicher, dass sie darüber keine Ahnung hatten! Wieso sage ich das? Ich habe ebenfalls diese Information heute erfahren, als ich mich auf Facebook befand. Für ein Moment fühlte ich mich ein bisschen blöd: wie könnte mir diese Information verpassen? Tatsache ist: ich bin eine Katzenliebhaberin und in diesem Artikel will ich euch mehrere Gründe anbieten, warum ihr eine Katze in ihrem Leben haben müssen.

  1. Katzen sind die zärtlichsten Tiere, die ich jemals kannte!  Ich muss zugeben, dass ich mir stets ein Haustier gewünscht habe, aber ich war sehr unentschieden: Katze oder Hund? Einen kleinen Goldfisch oder einen Leguan(lat.iguana)? Endlich das Moment war gekommen. Die positive Antwort war für die Katze und diese Entscheidung kam, nachdem ich die Katze einer Freundin gesehen hatte. Die Art, in der dieses kleine Tierchen mich in die Augen geschaut hat, schmolz mein Herz. Das war das Moment, als ich mir gesagt habe: „Ich werde eine Katze kaufen!”
  2. Die Katze kann deine körperliche Schmerzen spüren. Und nein, das ist keine Zauberei. Ich befand mich in der Küche und ich begann zu fühlen, dass ich Bein und Rückschmerzen hatte. Ich lag mich auf dem Bett und plötzlich kam die Katze neben mir. Und dann kletterte sie sich auf meinem Rücken, genau dort, wo ich Schmerzen hatte. Rattet ihr mal, was sie mir getan hat: sie drückte mit ihrer Pfotten auf meinem Rücken. Und ich fühlte noch etwas: LIEBE.
  3. Katzen sind flauschig. Ja, das wusstet ihr alle. Aber was ich nicht wusste, war, dass die Tatsache, dass Katzen so flauschig sind, mir helfen könnte, mich zu beruhigen. Manchmal sind wir alle nervös und ich glaube, dass ihr wisst, wie es sich anfühlt: du kannst keine Ruhe finden und hast das Bedürfnis, mit etwas in den Händen zu spielen. Die Katze erwies sich, in dieser Situation sehr hilfreich zu sein! Schmeichelt ihr eure Katzen, wenn ihr euch nervös oder aufgeregt fühlt! Ihr werdet mir später danken!
  4. Katzen sind eine reale Hilfe für die Haushalten, die Probleme mit Mäusen haben! Wenn ihr nicht in einer engen Wohnung lebt, sondern in einem Haus mit Garten, dann wird sich die Katze ein Superheld erweisen! Der Reich der Nagentiere wird zum Ende gebracht sein.
  5. Man fühlt sich für ein anderes Wesen verantwortlich. Es ist ein besonderes Gefühl, wenn man sich um das Leben und Wohlsein anderes Wesens kümmert. Es ist, als ob man Kinder hätte. Die Katze fühlt ebenfalls, dass sie geliebt ist, und jemand um sich kümmert. Seht ihr, wir, die Menschen, sind der Meinung, dass Tiere keine Gefühle haben, weil sie keine Vernunft haben. Nichts Falsches als das! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Beziehung mit einem Tier sehr besonder ist, weil sie sich nicht  den anderen Beziehungen ähnelt. Es ist Liebe zwischen zwei Lebewesen, die sehr unterschiedlich sind, aber die sich durch Interaktion entdecken, dass sie in allen Aspekten des Lebens miteinander ahnen:

Wir brauchen Liebe. Katzen auch. Wir lieben es, wenn jemand um uns kümmert. Katzen auch. Wir sind hungrig. Katzen auch.

Was machte ich am Weltkatzentag? Ich umarmte meine Katze, gab ich ihr einen großen Kuss und kaufte ihr ein Spielzeug. Sie verdient all meine Liebe, all meinen Kummer. All meines Wesens!

Aber es gibt ebenfalls, Katzen die kein Eigentümer haben. Sie verdienen auch Liebe aber niemand bietet ihnen das an. Nächstes Mal, wenn du dir eine Katze einkaufen willst, dann berücksichtige auch die Möglichkeit, eine Straßenkatze zu übernehmen! Was macht ihr am Weltkatzentag? Schreib uns in den Kommentaren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here