Vincent van Gogh…als Künstler und Mensch

War der niederländische Maler wirklich ein Genie am Rande des Wahnsinns?

0
Vincent van Gogh

Obwohl Vincent van Gogh einer der bekanntesten Künstler aller Zeiten ist, war er während seines Lebens eher unbekannt und betrachtete sich selbst als ein Versager. Der niederländische Maler und Zeichner Vincent van Gogh gilt als einer der Begründer der modernen Malerei. Er revolutionierte den Impressionismus mit seinen Werken. Seine Sonnenblumen sind extrem bekannt und sein abgeschnittenes Ohr ist legendär. Entdecken Sie einige weniger bekannte Fakten über Vincent van Gogh.

Van Gogh wäre überhaupt kein Künstler geworden

Ursprünglich wollte van Gogh Pfarrer werden und arbeitete als Laienprediger im belgischen Borinage. Nachdem er von diesem Job entlassen wurde, entschied er, dass er Maler werden sollte. Vincent begann  erst im Alter von 27 zu malen und erhielt nie eine formale Ausbildung.

Männerfreundschaften

Van Gogh schloss mehrere enge Freundschaften zu anderen Künstlern, unter anderem mit Paul Gauguin. Van Gogh, Gauguin und Emile Bernard wollten in Südfrankreich eine eng verbundene Künstlergemeinschaft gründen, in der sie sich wünschten, zusammen zu leben und malen. Auf Initiative von van Gogh tauschten die drei Künstler Selbstporträts aus.

Nach einem Streit mit Gauguin schnitt er sich sein Ohr ab

Alle von uns wissen, dass van Gogh sich 1888 das Ohr abschnitt , aber wissen Sie warum?

Die Umstände, unter denen sich van Gogh das Ohr abschnitt, sind nicht genau bekannt.  Experten glauben allerdings, dass es nach einem heftigen Streit mit dem Maler Paul Gauguin im Gelben Haus in Arles geschah.

Einige Historiker sind der Meinung, dass Gauguin seinem Freund das Ohr abschnitt und dass die beiden sich verschworen, die Verantwortung auf van Gogh zu schieben, damit Gauguin nicht von der Polizei verhaftet würde. Danach hat Van Gogh angeblich sein abgeschnittenes Ohr eingepackt und es einer Prostituierten in einem Bordell in der Nähe gegeben .

Vincent van Gogh wurde in eine psychiatrische Klinik interniert

Wegen seines merkwürdiges Verhaltens und wegen des Skandals wollten Vincents Nachbarn, dass dieser Arles verlässt. Die Nachbarn unterschrieben sogar eine Petition. Folglich wurde er in eine psychiatrische Klinik interniert. Die Gründe darfür waren seine starken psychotischen Ausbrüche.

Die berühmte Malerei ”Sternenacht” wurde aus dem Fenster seiner Asylzelle gemalt

Van Gogh war fasziniert von den Sternen und vom Fenster aus konnte er Venus sehen. Vincent van Gogh hat sowohl die himmlische Welt (die Sterne in hellen Spiralen) als auch die irdische Welt (die dunkle Zypresse und das Dorf) in dieser Malerei dargestellt.

Alle zwei Tage malte Vincent ein Bild

Obwohl van Gogh nur 10 Jahre lang malte, war er unglaublich produktiv. Er schuf mehr als 900 Gemälde und noch viel mehr Zeichnungen und Skizzen, was fast auf ein neues Kunstwerk alle 36 Stunden hinauslief.

Er war sein eigenes Modell

Da der unbekannte Vincent van Gogh kein Geld hatte, um Modelle zu bezahlen,  malte er sich selbst. Um Geld zu sparen, übermalte er seine Werke anstatt neue Leinwand zu kaufen.

 

Vincent van Goghs Ratschläge

„Ich würde lieber an Leidenschaft als an Langeweile sterben.“

„Großes wird durch eine Reihe von kleinen Dingen erreicht, die zusammenkommen.“

„Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen – doch es wachsen keine Blumen auf ihr. „

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here