USA: Regierungswechsel am Mittwoch

0
USA: Regierungswechsel am Mittwoch
USA: Regierungswechsel am Mittwoch

Die USA sehen den Regierungswechsel am Mittwoch wegen der angespannten Sicherheitslage mit Sorge zu. Vor der Amtseinführung herrscht in Washington Sorge vor weiterer Gewalt. Laut weser-kurier.de, erklärte ein Sprecher des US-Armee, dass die Armee zusammen mit der FBI bei der Überprüfung aller Soldaten zusammenarbeitet.

Biden wird der 46. Präsident der USA und Kamala Harris die erste Vizepräsidentin. Wegen der gewaltigen Protesten der Anhänger von Trump, wurde das Zentrum der Hauptstadt in eine Hochsicherheitszone verwandelt. Metall-Zäune und Kontrollpunkte der Polizei sind überall zu sehen. Sogar die Brücken von Virginia nach Washington sollen ab Dienstag gesperrt sein. Es werden nicht so viele Menschen wie in den Vorjahren bei der Zeremonie sein; einerseits wegen der Corona-Pandemie, anderseits wegen der starken militärischer Anwesenheit.

Trump hat schon angekündigt, dass er von der Amtseinführung fernbleiben möchte. US-Medienberichten sprechen von der Tatsache, dass er am Morgen vor der Vereidigung Washington verlassen wolle.

Es wird außerdem auch auf die traditionellen Bälle wegen der Pandemie verzichtet. Eine Show wird aber stattfinden, die im Fernsehen und online gezeigt wird. Diese wird vom Schauspieler Tom Hanks moderiert und es werden Stars wie Justin Timberlake und Jon Bon Jovi antreten.

Mehr über die Proteste vom Kapitol können Sie hier lesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here