Nimm mein Geld aber nicht meine Erinnerungen!

0
Nimm mein Geld Erinnerungen

Du bereitest dir einen Kaffee vor. Auf dem Hintergrund kann man Lieder von Modern Talking hören. Du beginnst zu tanzen und am Ende des Tages werden solche Lieder zur Ohrwürme, die dich nicht in Ruhe lassen. Warum haben diese Geräusche, Gerüche und Bilder so eine große Wirkung auf unsere Laune? Und was ist der Grund dafür, dass wir uns ein bisschen traurig fühlen, als wir uns an die Vergangenheit erinnern?

Vielleicht weil wir wussten, wie man das Leben besser genießt.

Ich höre regelmäßig Lieder aus der 80er Jahren und ich muss zugeben, dass das Leben in den vergangenen Jahrzehnten ein bisschen einfacher war. Damit beziehe ich mich nicht auf Finanziellemöglichkeiten oder Miete, sondern auf der Art, in der man die Wirklichtkeit wahrgenommen war. Obwohl ich nicht in der 80er Jahre geboren wurde, kann ich sagen, dass es dann nicht alles rund ums Geld war, wie heutzutage. Man hatte sich Jeans und eine Jacke angezogen und fertig! Du warst bereit, in die Disko zu gehen. Und wenn man sich in der Disko befand, dann:

  1. tantze er (und diese Menschen wussten wirklich, wie man richtig cool auf der Bühne aussehen konnte!).
  2. lernte Menschen kennen und saß nicht die ganze Nacht auf einem Stuhl mit einem Getränk in der Hand.

Von was ich von meiner Eltern verstanden habe, schätzten Menschen die kleinen Dingen und genoßen das Leben viel mehr. Das kann man auch aus den alten Musikvideos begreifen.

Weil es in der Vergangenheit keine Handys gab!

Lasst uns ergeben: die Handys haben all diesen Zauber vermasselt. Was kann man heutzutage in einem Club (Disko ist altmodisch) sehen?

  1. eine leere Bühne und keine tanzende Musik.
  2. Menschen, die auf den Stühlen sitzen, während sie ein Selfie auf Facebook posten. Man knüpft nicht mehr Kontakte an.

Kürzer gesagt: FERTIG MIT DEN ERINNERUNGEN! Wir sind in einer Welt gefangen, die nicht mehr reale und hochwertige Kontakte fördert, sondern die maschinellen. Wir sind wie Roboten, darum tragen die Lebensereignisse nicht mehr einen wichtigen Sinn für uns. Es gibt auch Personen, die sich nicht mehr bemühen, Freundschaften und Beziehungen aufzubauen. Sie sind sehr kommunikativ auf Messenger aber in Wirklichkeit…mangeln sie an wesentlichen Kommunikationskenntnisse.

Kinder spielten sich miteinander DRAUßEN. Deshalb haben sie so viele Erinnerungen.

Meine Kindheit wurde von dem Ausgehen in den Park und von allerlei Spielen mit dem Ball geprägt. Dann habe ich die ersten „Freundschaften” aufgebaut. Ich bin dankbar bis heute, dass ich dieser Generation gehöre. Wir trafen uns am Nachmittag und kamen zurück zu Hause um 8 oder 9 Uhr abends. Die Zeit verging sehr schnell und man hatte keine Zeit, sich traurig oder unzufrieden zu fühlen.

Persönlich, wenn ich alte Musik anhöre, stelle ich mir vor, dass ich auf einem Tuch auf einem Strand, mit einem Mojito in der Hand liege, während die Sonne untergeht. Palme überall und Menschen, die rollschuhlaufen. In solchen Momente erinnere mich an die erstaunliche Kindheit, die ich hatte, an die Schule, an die einfachen Momente, als ich Zeichentrickfilme fernsah. Ich will diese Momente wiederholen, wiederleben…aber leider wurde keine Zeitmaschine erfunden. Die Tatsache ist: ich brauche keine Zeitmachine. Alles blieb hier in meinem Kopf. All, was ich tun soll, ist Modern Talking oder N&D zu hören! Egal ob, was in der Zukunft geschehen wird, sage ich ihnen: Nimm mein Geld aber nicht meine Erinnerungen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here