iCarly Revival 2021

0
iCarly Revival 2021
Foto von Miranda Cosgroves offiziellem Instagram-Account @mirandacosgrove

Dan Schneiders amerikanische Teenager Sitcom iCarly, die 5 Jahre lang auf Sendung lief, bekam ihre Fortsetzung. Nur, es ist keine Jugendserie mehr, und sie sind keine Teenager, sondern alle erwachsen.

Die iCarly 2021 Fortsetzung-Premiere war am 17. Juni auf Paramount+, als die ersten drei Folgen veröffentlicht wurden, und nämlich: iStart Over, iHate Carly und iFauxpologize. Die Revival ist angeblich speziell für diejenigen gedacht, die mit der gleichnamigen Fernsehserie von 2007 aufgewachsen sind.  Und da wir es gewohnt waren, die kleinen Kinder, mit denen wir aufgewachsen sind, im Fernsehen zu sehen, kann es sich nostalgisch und „seltsam“ anfühlen, sie plötzlich alle erwachsen zu sehen.

Die „modernisierte“ Fortsetzung von iCarly zeigt sehr gut den Einfluss und die Macht des Internets, der Meme-Community, die Bedeutung der Förderung und Achtung der Frauenrechte, die Einbeziehung der LGBTQ+ – Community, die erweiterten Karrieremöglichkeiten, die wir heute haben (Künstler sind mehr respektiert, sowie Influencers und der Einfluss, die sie haben).

Wer spielt in der Fortsetzung mit?

Achtung: Spoiler alert.
Miranda Cosgrove spielt die (oder eine) Hauptrolle in der Fortsetzung, Carly Shay, nach der die Show natürlich benannt ist. Sie porträtiert die alte liebevolle Carly, die bereits ihren Abschluss gemacht hat, und derzeit Moderatorin ihrer eigenen Webshow ist – eigentlich die Fortsetzung der Webshow (lustig, eine Fortsetzung über eine Fortsetzung).

Jerry Trainor spielt Carlys Bruder Spencer Shay, der genauso kindisch wie zuvor ist. Aber jetzt scheint er ein wohlhabender und erlöster Künstler mit einer erfolgreichen Karriere zu sein.

Der arme Freddie Benson wird wie zuvor von Nathan Kress dargestellt. Ratet mal, er lebt immer noch bei seiner Mutter und ist der technische Produzent von iCarly (der Webshow, nicht der Fortsetzung). Und ja, er wurde zweimal geschieden.

Leider sind Sam und Gibby (Jennette McCurdy und Noah Munck) nicht in der iCarly-Fortsetzung zu sehen.

Neue Charaktere in der Serie

Laci Mosley porträtiert Carlys neue Mitbewohnerin und beste Freundin Harper, die ihren Traum verfolgt, aufstrebende Modestylistin zu werden und gleichzeitig als Barista arbeitet.

Jaidyn Triplett spielt Freddies adoptierte Stieftochter Millicent, die vielversprechende Führungsqualitäten zeigt und sie scheint einen großen unternehmerischen Antrieb zu haben.

Während der gesamten Staffel 1 gab es viele Gaststars (alte und neue), nämlich: Danielle Morrow (Superfan und Stalkerin Nora Dershlit), Reed Alexander (Nevel Papperman), Carmela Zumbado (Freddies zweite Ex-Frau und Millicents Mutter Gwen), Lyric Lewis (Harpers Cousine, Maeve, die seit Jahren ihre Entführung gefälscht hat), Mary Sheer (Freddies Mutter Marissa Benson), usw.

Warum waren Sam und Gibby nicht in der iCarly-Fortsetzung?

Die Gründe, warum Jennette McCurdy und Noah Munck nicht in der Sitcom auftraten, sind unklar. Nun, wir müssen die Tatsache akzeptieren, dass die Schauspieler, die wir so sehr liebten, vielleicht nicht so begeistert waren, ihre Rollen zu spielen.

Noah erwähnte jedoch in der Vergangenheit, dass er eine „seltsame“ Beziehung zu seiner Rolle als Gibby hatte. Es wäre sicher nicht einfach gewesen, eine Rolle als „dummes, nicht sehr intelligentes und etwas übergewichtiges Kind, das immer gemobbt wurde“ darzustellen. Ich persönlich denke, dass die Rolle von Gibby eine erstaunliche Ergänzung für die Serie gewesen wäre, insbesondere bei der Sensibilisierung für die Diskriminierung von Gewicht oder Fettleibigkeit, sowie die Sensibilisierung für Mobbing.

In Bezug auf Jennette McCurdys Abwesenheit von iCarlys Fortsetzung scheint es leider so zu sein, dass sie die Schauspielerei aufgegeben hat. Diese war eigentlich nie ihre Leidenschaft gewesen, aber sie war wirklich leidenschaftlicher beim Regieführen und Schreiben. Die Schauspielerei fiel ihr schwer und sie hatte es tatsächlich getan, weil sie „die finanzielle Unterstützung ihrer Familie“ war. Sie hat in der Vergangenheit erklärt, dass sie sich für die Rollen, die sie in ihrer Kindheit gespielt hat, geschämt hat. Auch hier denke ich, dass die Rolle von Sam eine hervorragende Ergänzung zu iCarlys Revival gewesen wäre, da sie eine starke und unabhängige weibliche Figur darstellt.

Klicken Sie HIER, wenn Sie mehr über „das Fehlen von Sam Puckett“ erfahren möchten.

Wie viele Folgen gibt es bisher?

Von der Fortsetzung gibt es bisher nur eine Staffel mit 13 Folgen. Die ersten drei Folgen wurden am 17. Juni veröffentlicht. Am 26. August wurde die 13. Folge veröffentlicht.

Es wurde angekündigt, dass es eine zweite Staffel geben wird und die Produktion soll im Herbst dieses Jahres beginnen. (mehr dazu auf fernsehserie.de).

Für diejenigen, die noch nicht über das iCarly-Revival informiert sind, die keine Episode gesehen haben oder wenn Sie nur den Trailer sehen möchten, das können Sie HIER machen.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here