Fünf Ratschläge zur Selbstpflege für Studierenden

0

Die folgeneden fünf Ratschläge zur Selbstpflege für Studierenden haben als Hauptziel die Erholung und das seelige Wohlsein in den stressigen Zeitweilen des Studiums. Die Studienzeit ist für alle eine wichtige und komplexe Zeit in unserem Leben. Die Studenten und Studentinnen erleben in dieser Zeit einige ihrer schönsten Erfahrungen, denn sie lernen neue Leute kennen, sie unterhalten sich mit ihren Freunden, sie studieren ihre Lieblingsfächer und werden reifer. Außer dieser schönen Erfahrungen, gibt es eine wenig gespannte Seite des Studiums – die Prüfungszeit, wann alle Studenten und Studentinnen sehr gestresst und müde sind. Selbstpflege und Zeit für sich sollen kein schöner Traum sein, sondern ein Teil der Realität. Die innerliche Gesundheit ist der Schlüssel zum Erfolg.

Fünf Ratschläge zur Selbstpflege für Studierenden

  1. Schlafen

Es ist bereits seit langem bekannt, dass die Menschen zwischen 6-8 Stunden pro Nacht schlafen sollen, um sich wirklich erholt zu fühlen. Die Studierenden passen oft an dieser Empfehlung der Speziaisten nicht auf. Die meisten von ihnen ziehen es vor, während der Nacht zu lernen oder ihre Projekte und Essays zu bearbeiten, um alle ihre Aufgaben rechtzeitig zu erledigen. Eine solche Haltung führt zur Erschöpfung. Eine Lösung dieses Problems ist die Organisierung der Schlafzeiten nach einem bestimmten Programm. Es gibt verschiedene Apps im Internet, die dazu helfen, die normale Schlafenszeit zu erreichen.

  1. Sport treiben

Die sportlichen Aktivitäten sind eine gute Möglichkeit, um den Stress abzubauen. Man kann in eine Sporthalle gehen und dort üben oder man kann ein bisschen Sport zu Hause treiben. Für diejenigen, die nicht sportfähig sind oder Gesundheitsprobleme haben und nicht aktiv sein dürfen, gibt es auch eine Lösung. In einem solchen Fall können die sportlichen Aktivitäten mit einem Spaziergang oder mit in der Natur verbrachten Zeit ersetzt werden. Besonders jetzt, unter diesem schwierigen Bedingungen des Online-Studiums ist es sehr wichtig, dass man sich bewegt und dass man nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzt.

  1. Gesunde Nahrung

Während sehr stressiger Zeitperioden ist es für den menschlichen Organismus notwendig, dass man eine ausgewogene Diät hat. Um mehr Energie zu haben oder sich immer gut zu fühlen, soll man bestimmte Lebensmittel essen und auf andere ungesunde Lebensmittel aufzugeben. Zum Beispiel, soll man Obst und Gemüse essen, die vitaminreich sind und wenigstens 2 Liter Wasser pro Tag trinken.  Es gibt auch Nahrungmittel, die ungesund sind und die den normalen körperlichen und geistlichen Funktionen wie die Aufmerskamkeit oder die Konzentration schaden wie frittierte Speisen, Süßigkeiten, Koffein und Alkohol.

  1. Routine

Es ist sehr wichtig , eine Routine zu haben, besonders wenn man sehr gestresst ist. Eine Routine hilft dazu, dass der Körper sich an eienem gewissen Programm anpasst und dass er normal nach diesem Programm funktioniert. Bestimmte Schlaf- und Esszeiten und einen geplanten Zeitplan für das Lernen legen einen Rhythmus fest, der alle körperlichen Funktionen aktiviert und der die Aufmerksamkeit auf eine Aufgabe ermöglicht.

  1. Kurze Pausen

Um die Informationen besser zu merken und assimilieren und um die Aufgaben schneller zu erledigen, brauchen die Studierenden kurze Pausen. Während dieser Pausen, kann man meditieren, sich mit Freunden unterhalten, schlafen oder andere Aktivitäten zur Erholung, je nach Vorzügen durchführen. Ich will jetzt betonen, dass es sehr wichtig ist, dass man auch Zeit ausgeloggt von dem Geräten wie Computer oder Handy verbringen soll, um sich auszuruhen.

Die Studienzeit ist eine der schönsten Zeitperiode des Lebens eines Studenten. Das Studium besteht nicht nur aus Lernen, sondern auch aus der Selbstentwicklung. Um diese Selbtenwicklung zu schaffen, soll man Zeit füt sich selbst nehmen und sich um seine eigene physische und psychische Gesundheit kümmern.

Hier können sie Tipps zum Lernen in der Prüfungszeit lesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here