Die Nordlichter- Auf den Spuren der Wikinger

0
Die Nordlichter gelten als der größten Sehenswürdigkeit des Nordens, aber wie wurden sie damals von den Wikingern interpretiert?

Als Studentin der Germanistik habe ich ein großes Interesse für den Norden. Aber stellen Sie sich die Frage: Welche Verbindungen macht man, wenn man an den Nordpol denkt? Die Kälte, der Schnee, der Weihnachtsmann oder die Wikinger? Natürlich gelten die Nordlichter als einer der größten Sehenswürdigkeit des Nordens, aber wie wurden sie damals von den Menschen, beziehungsweise den Wikinger interpretiert?

Auf den Spuren der Wikinger

Wer waren die Wikinger? Wenn Sie die Serie nicht gesehen haben, werde ich eine kurze Zusammenfassung machen: die Wikinger waren kriegerische, heidnische Menschen, die zwischen 800 und 1100 n.Chr. gelebt haben. Sie sind als extrem barbarische und gewalttätige Menschen in der Geschichte geblieben, aber das war nur die kriegerische Seite. Die Wikinger oder die Nordmänner, wie sie auch genannt sind, waren auch sehr fähige Seefahrer und sie beschäftigten sich oft mit der Landwirtschaft und Tierhaltung. Sie haben auf dem Gebiet des heutigen Schwedens, Norwegens und Dänemarks gelebt und sie haben eine Sprache gesprochen, die als Old Norse bekannt ist.

Der Glaube der Wikinger

Ich kann nicht die Nordmännen ohne ihre Gottheiten erwähnen. Sie alle kennen Thor, Loki, Odin und Freya und viele andere Gottheiten an den sie geglaubt haben, deshalb könnte man sagen, dass die Wikinger sehr abergläubig waren. Hinter der starken Erscheinung eines Kriegers lag einen tiefgründigen Glaube an die heidnischen Gottheiten und an das Schicksal. Nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass die Nordlichter, Phänomen das sehr üblich war, und andere Wetterphänomene als Zeichen von den Göttern galten.

Die Nordlichter als Phänomen

Aurora Borealis, wie die Nordlichter auch genannt sind, ist eine Leuchterscheinung am Himmel. Sie entstehen, wenn elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwindes auf die oberen Schichten der Erdatmosphäre treffen. Das ist die wissenschaftliche Erklärung. Man kann aber die Nordlichter als grün, blau und manchmal lila Lichter am Himmel benennen. Sie entstehen sowohl im Norden als auch im Süden und ihre visuelle Auswirkung ist unvergesslich.

Für uns es ist klar was die Nordlichter sind, aber was haben die Wikinger darüber gesagt?

Für sie war das die Show der Götter. Sie haben gewisse Zeichen und Warnungen gegeben, damit die Menschen aufmerksam machen.

Aber zurück in unserer Zeit…

Die Nordlichter sind nun die schönsten Sehenswürdigkeit im Norden. Menschen aus aller Welt kommen in Norwegen oder in Schweden, um Aurora Borealis zu sehen. Es gibt zahlreiche Hütten und Gastgeber, die auf uns mit lokalen Spezialitäten warten und alles was man braucht, sind dicke Kleidungen und eine Kamera.

Schließlich, entweder man die Perspektive der Wikinger auf Rücksicht nimmt, oder im Internet Fotos sucht, können die Nordlichter eine der schönsten Aufführung der Welt anbieten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here