Die 4. Ausgabe des deutschen Gesprächsclubs – Gutenberg Bukarest

0
Gesprächsclub, Gutenberg

Der Gutenberg Studentenverein, die einzige NGO für junge Deutschsprachige in Rumänien, mit Sitz in Bukarest, führt am 9. März um 20.30 Uhr das Projekt Deutscher Gesprächsclub (“Clubul de conversaţie ȋn limba germană” auf Rumänisch) auf.

Das Projekt Deutscher Gesprächsclub zielt darauf ab, junge Menschen zu ermutigen, ihre Kommunikationsfähigkeiten auf Deutsch zu üben und zu entwickeln. Außerdem ist die Teilnahme an einem solchen Projekt, das von Jugendlichen mit den gleichen Absichten der Selbstentwicklung koordiniert wird, die perfekte erste Gelegenheit, deine Gedanken und Meinungen in einer entspannten und freundlichen Umgebung zu äußern. Hier kann man jede Zurückhaltung aufgeben.

Durch dieses Projekt möchten wir kreative und enthusiastische junge Menschen anziehen, die ihre Vision und Meinung teilen wollen. Die Diskussionsthemen sind:

1. Ist die Computerspielindustrie eine wichtige Fuβstütze der Wirtschaft? 9 März 

Gesprächsclub, Gutenberg 2

2. Ist Geschlechtergerechte Sprache wichtig heutzutage? 16 März

Gesprächsclub, Gutenberg 3

3. Wer überträgt die Verantwortlichkeit für das Recycling in die Gesellschaft? 23 März

Gesprächsclub, Gutenberg 4

4. Welche Wirkungen haben die Teen Filme auf die Jugendliche? 30 März

Gesprächsclub, Gutenberg 5

Wir sind der Meinung, dass dieses Projekt gleichermaßen lehrreich wie kreativ ist, weil wir die Jugendliche förden wollen, Debatten zu führen, durch die wir einander helfen, unseren Werte- und Kulturhorizont  zu erweitern. Die mutigen Diskussionsthemen waren gewählt, wegen die Wunsch, junge Menschen dazu anzuregen, eine Vision der gegenwärtigen Realität zu entwickeln.

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um ein zeitgemäßes Projekt für Studenten handelt, die immer mehr Teilnehmer hatte, David Pilea, einer der Moderatoren der vorherigen Ausgaben, hat einiges mitzuteilen:

“Die Deutsche Gersprächsclub ist ein einzigartiges Projekt, die viele Aspekte der Kommunikation und der Entwicklung der deutschen Sprachkompetenz integriert. Seit den ersten Ausgaben des Projekts, mir wurde klar, wie wichtig die direkte Kommunikation ist und wie positiv sie sich auf die Offenheit gegenüber anderen Jugendlichen auswirken kann. In diesem Projekt hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, vor den anderen zu sprechen und zu erfahren, was im wahrsten Sinne des Wortes unter dem Begriff öffentliches Reden zu verstehen ist.  Viele junge Menschen, insbesondere diejenigen, die ihre Angst vor dem Deutschsprechen überwinden möchten, finden hier eine angenehme, freundliche, rein familiäre Umgebung, die sich perfekt zum Üben eignet. In der Hoffnung, dass wir dieses Jahr mehr Teilnehmer haben werden, empfehlen wir Ihnen, sich ohne Zögern anzumelden und daran zu denken, dass Sie nicht sehr gut Deutsch sprechen müssen, um anwesend zu sein und sich mit anderen auszutauschen. Wir alle wissen, dass Deutsch nicht einfach ist und geübt werden muss. Wir warten auf euch!” 

Alexia Mladin, die Koordinatorin der Abteilung der Außenbeziehungen, betont:

“Dieses Projekt war die erste Aktivität innerhalb des Vereins, an der ich teilgenommen habe, als ich offizielles Mitglied geworden bin. Emotionen können man in einem solchen Kontext überwältigen, in dem man nicht nur niemanden kennt, sondern auch nicht in seiner Muttersprache sprechen kann. Aber später ist man zu der Erkenntnis gelangt, dass die anderen Teilnehmer in der gleichen Situation sind. Wir alle haben unsere Unsicherheiten, aber es ist wichtig, immer zu versuchen, sie zu erledigen. Es ist wichtig, die Schlüsselmomenten nicht zu vermeiden, in der wir, zum Beispiel, nicht teilnehmen möchten, weil wir Angst davor haben, dass wir verurteilt sein werden. Diese Momenten führen nur zu einer langfristigen Stagnation“.

“Ich ermutige Jugendliche, die sich noch nicht sicher sind, ob sie teilnehmen sollen, tun es einfach. Denkt ihr nicht darüber nach, was schief gehen kann, sondern versucht ihr zu sehen, wie es euch helfen kann, sich auf ein solches Projekt einzulassen”.

(Alexia Mladin, Koordinatorin der Abteilung der Außenbeziehungen, Gutenberg Verein)

 Wir freuen uns darauf, solche Projekte zu organisieren, in den wir begeisterte, kreative und  deutschsprachige Jugendliche ermutigen, an unserer Veranstaltung, Deutscher Gesprächsclub, teilzunehmen. Diese Veranstaltung wurde zwischen 9. und 30. März stattfinden, um 20:30 Uhr, auf der Google Meet Platform. Anmeldungen sind unter folgendes Formular möglich: 

https://forms.gle/uynP1rVNYPXPeTcA8

Die letzte Ausgabe des Gesprächsclubs dauerte vom 9 März bis zum 30 März. Besprochen wurden die Themen: „Psychische Gesundheit: Herausforderungen annehmen, Lösungen schaffen“, „Online oder offline – Was ist besser?“, „Die Entwicklung der sozialen Medien und deren Einfluss auf die Gesellschaft“, „Ist die heutige Ausbildung aktuell?“. (Mehr dazu, können Sie HIER lesen).

Wir erwarten auf euch iin großer Zahl. Ihr könnt uns auf den Facebook– und Instagram-Seiten des Gutenberg Studentenvereins Bukarest folgen, da wir dort Informationen über den Status unseres Projekts veröffentlichen.

Fotoquellen: Gutenberg Bukarest Studentenverein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here