5 Vorteile des Radfahrens

0
Vorteile des Radfahrens
Vorteile des Radfahrens

Wegen Stau immer zu spät zur Arbeit? Finden Sie keine Zeit zur Entspannung und Trainieren? Die Lösung ist einfach: es hat zwei Räder und gibt dir ein wunderbares Gefühl von Freiheit. Wie Sie bestimmt schon ahnen, werde ich in diesem Artikel die Vorteile des Radfahrens präsentieren.

 

 

Radfahren – heutzutage eines der beliebtesten Hobbys der Jugendlichen, ein zugängliches Verkehrsmittel, aber auch ein berühmtes Leistungssport. Vielleicht deshalb zeigt de.statista.com eine Statistik aus 2019, dass 76% der Deutschen Rad fahren. Eine einfache Rechnung zeigt, dass etwa 63 Millionen Deutsche die Fahrräder benützen.

Vorteile des Radfahrens

  1. Gesundheit

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Es ist bewiesen, dass Radfahren das Risiko von Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindert. Dank der Bewegung und der erhöhten Herzfrequenz beginnt die Blut schneller zu fließen. Außerdem werden die Blutgefäße stärker und flexibel.

  1. Stress abbauen

Ideal für Entspannung vor oder nach der Arbeit/Schule

Während man Fahrrad fährt, kann man sich die Gedanken ordnen und seinen Geist in Ordnung bringen. Ein anderer wichtiger Aspekt ist, dass Radfahren zur Stressbewältigung hilft dank der Substanzen, die unser Gehirn während dieser Aktivität produziert. Es ist die Rede über Endorphine und Serotinine, die uns ein Glücksgefühl geben.

  1. Muskelaufbau

Kostenlos trainieren

Statt monatlich Geld für eine Mitgliedschaft im Fitness Studio auszugeben, kann man regelmäßig Radfahren und somit die Muskeln aufbauen. Es sind nicht nur die Muskeln der Beine trainiert, sondern auch andere aus dem ganzen Körper, die zum Steuern und zum Gleichgewicht behalten beitragen. Andere Vorschläge für kostenlose sportliche Aktivitäten können Sie in unserem Artikel lesen.

  1. Ideale Verkehrsmittel

Umweltfreundlich, kompakt, einfach zu stationieren

Im Vergleich mit dem Auto, ist das Fahrrad eine bessere Wahl, denn es produziert keine Schadstoffe, kein Lärm und braucht wenig Platz. Außerdem ist ein Fahrrad eine kostengünstige Investition, die zugänglich für jeder ist. Man kann schnell und kostenlos zur Arbeit fahren oder Einkaufen gehen und man vermeidet den Stau, so dass man Zeit spart. Wir dürfen nicht übersehen, dass Radfahren schneller zu lernen ist, als Autofahren.

Im Vergleich mit dem Bus, kann man durch Radfahren das Gedränge aus den öffentlichen Verkehrsmitteln vermeiden. Betreffend der Pandemie in der wir uns befinden, soll man sich so viel wie möglich von den Fremden distanzieren. Außerdem, bietet das Fahrrad ein flexibles Verkehr, denn man kann auf mehreren Routen bis zu einem bestimmten Ziel fahren, nicht auf einen einzigen Weg wie der Bus.

  1. Freizeitaktivität

Einfach und kostenlos kann man kurze Wanderungen organisieren. Entweder für Waldliebende, die Mountainbiking üben, oder für Touristen, die gerne stationieren und die Natur bewundern wollen, ist Radfahren eine optimale Aktivität. Man braucht dabei nur einen Rucksack und gute Laune!

 

Hoffentlich habe ich Sie überzeugt, Ihr altes Fahrrad aus der Garage zu holen und sofort die Umgebungen Ihrer Stadt zu besuchen! Rufen Sie Ihre Freunde auch und plant eine Radreise!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here